Homeoffice und Immobilienbranche – Was macht der Trend mit uns?

Homeoffice und Immobilienbranche – Was macht der Trend mit uns?



Die Möglichkeit des Homeoffice ist aktuell ein größeres Thema denn je zuvor. Das Coronavirus als Grund für diesen Trend, mit allen notwendigen Maßnahmen und Einschränkungen für die Gesellschaft ist dabei wohl jedem bekannt. In allen Medien wird täglich über die Situation berichtet. Doch welche Verbindungen gibt es zwischen Homeoffice und Immobilienbranche?


Das Thema Homeoffice lässt sich im Hinblick auf den Immobilienmarkt von verschiedenen Seiten beleuchten. Im Folgenden stellen wir alle Vor- und Nachteile, mögliche Veränderungen und Chancen sowohl für Mieter und Eigentümer als auch Arbeitnehmer und Arbeitgeber im Überblick dar.

  • Wo entstehen Leerstände?  
  • Homeoffice als Chance für Arbeitgeber
  • Welche Folgen gibt es für Arbeitnehmer?
  • Entlastung der Wohnungsmärke
  • Immobilienpreise in der Peripherie

Wo entstehen Leerstände?

Wenn die Mitarbeiter mit dem Laptop im eigenen Heim oder auf dem Balkon sitzen, bleiben die Schreibtische in vielen Unternehmen leer. Insbesondere die größeren Büros in den Innenstädten können die Räumlichkeiten seit Beginn der Pandemie nicht ansatzweise ausreichend besetzten, sodass sich die Mietzahlungen der letzten Monate lohnen würden.


Doch bedeutet diese Entwicklung wieder Leerstand in den Innenstädten?


Teilweise werden Büros und Gewerbeimmobilien leer stehen, doch das war in der Vergangenheit auch ohne Krise immer der Fall.  Die Hauptsache ist in diesem Fall wohl, dass in den nächsten Jahren keine größeren Projekte mit Gewerberaum mehr in den Großstädten umgesetzt werden. So kann der Anteil der Leerstands-Immobilien im Rahmen gehalten werden.


Homeoffice als Chance für Arbeitgeber

Für manche Firmen birgt dieser Start ins Homeoffice mögliche Chancen. Wo die Mitarbeiter nur noch selten den Weg in das Büro machen müssen, lässt die Organisation es zu, dass Arbeitsplätze doppelt besetzt werden. Einige Flächen können komplett aufgegeben werden, Büroausstattung wird verkauft und die monatliche Miete gespart. Aus dem Homeoffice resultieren im Verlauf dieser Krise also möglicherweise finanzielle Vorteile, die andere Verluste ausgleichen könnten.


Für andere Firmen gibt es durch den Fortschritt im Bereich Homeoffice die Gelegenheit, die Firmengebäude angemessen zu besetzten. Wo in der Großstadt vorher tausende Mitarbeiter auf zu engem Raum nur wenig produktiv arbeiten konnten, können die Angestellten jetzt an vereinzelten Tagen oder Uhrzeiten die Räumlichkeiten im Büro angemessen nutzen und den Rest der Arbeit von Zuhause aus verrichten.


Welche Folgen gibt es für Arbeitnehmer?

Die Vor- und Nachteile für die Arbeitnehmer in diesem Wandel haben wir hier einmal im Überblick dargestellt:

              +              –
  
FlexibilitätUmgewöhnung
KostenersparnisVerlust des „eigenen“ Arbeitsplatz
ZeitersparnisZweifel an den Leistungen
  
  


Besonders die Vorteile der Möglichkeit des Homeoffice kommen den meisten Arbeitnehmern wohl direkt in den Sinn. Wenn wir prinzipiell arbeiten können, wann & wo wir wollen, lässt sich unser Alltag viel freier gestalten. Private Termine der Freizeit oder für den Gesundheitserhalt können flexibel gelegt und ohne Probleme wahrgenommen werden. Auch die Kosten- und Zeitersparnis ohne den täglichen Weg mit dem PKW, Bus und Bahn zur Arbeit können beachtlich sein.

An das Ausmaß der Umgewöhnung bei der Arbeit von Zuhause aus denkt im ersten Moment meist niemand. Im eigenen Heim stehen nicht alle Unterlagen, Materialien oder Arbeitskollegen für gemeinsame Arbeiten, direkt zur Verfügung. Für die kleinsten Rückfragen müssen möglicherweise sogar Termine vereinbart werden, wenn nicht feststeht, dass alle Kollegen zur gleichen Zeit vor den Rechnern sitzen.
Außerdem ist der Verlust des „eigenen“ Arbeitsplatzes im Büro für einige Mitarbeiter von großer Bedeutung. Wer seit 15 Jahren täglich in das gleiche Büro fährt und die gleichen Kollegen zu Gesicht bekommt, muss sich zu Beginn erstmal damit abfinden, sich im Büro nicht mehr so „Zuhause“ zu fühlen, wie noch zu Beginn dieses Jahres.

Neben den direkt spürbaren Folgen für die Arbeitnehmer ist es im Laufe der Zeit außerdem möglich, dass der Arbeitsfortschritt im eigenen Heim weniger gut nachvollzogen werden kann, als am Firmen-PC im Großraumbüro. Es ist möglich, dass Arbeitszeiten und die eigenen Leistungen im Homeoffice in Frage gestellt werden. Diese vermeintliche Chance für Arbeitnehmer- und Arbeitgeberseite durch den Wandel der Arbeitswelt kann also auch zu Konflikten führen.


Entlastung der Wohnungsmärkte


Wer nicht mehr täglich für die Arbeit in das Großraumbüro ins Zentrum der Stadt muss, ist eher dazu bereit, einen Wohnort außerhalb der Städte zu wählen. Der weitere Weg zur Arbeit vor Ort ein oder zwei Mal pro Woche oder nur zu vereinzelten Meetings wird gerne in Kauf genommen, wenn dadurch eine höhere Wohnqualität zu einem geringeren Preis geboten wird.

Auch der Traum vom Eigenheim kann für viele durch diesen Wandel in Erfüllung gehen. Das eigene Haus mit Garten wäre nahe der Innenstädte noch nahezu unmöglich gewesen.

Je größer das Preisgefälle der Miet- und Immobilienpreise rund um eine Innenstadt ist, desto attraktiver wird das Umland. Sind Sie auch von dem aktuellen Wandel betroffen und möchten Ihre Wohnsituation anpassen? Gerne machen wir uns mit Ihnen auf die Suche nach einem passenden Eigenheim. Vereinbaren Sie einfach einen unverbindlichen Beratungstermin.

Doch lohnen sich die günstigeren Preise in der Peripherie wirklich?


Immerhin benötigt ein Arbeitnehmer im Homeoffice auch ein Arbeitszimmer oder Büro, somit in jedem Fall einen Raum mehr, als die Wohnung in der Stadt hätte bieten müssen. Die Arbeit mit den Kindern am Küchentisch zu erledigen wird wohl nicht die gewünschte Arbeitsproduktivität bringen. Außerdem kann man die Entwicklung der Preise im Umland der Städte bereits absehen. Die Preissteigerungen werden im Laufe der Entwicklung nicht lange auf sich warten, sodass die Preisgefälle zwischen den Innenstädten und den umliegenden Gebieten nicht in den aktuellen Größen erhalten bleiben. Gerne informieren wir Sie unverbindlich über die Situation zwischen Homeoffice und Immobilienbranche in Ihrer Umgebung. Alle unsere Leistungen können Sie auf unserer Internetseite nachlesen.

Was die Zukunft am Arbeits- und Immobilienmarkt für jeden Einzelnen von uns mit sich bringt wird sich zeigen. Wir unterstützen Sie gerne bei allen Möglichkeiten und Entscheidungen, die Ihre Mietwohnung, die Wohnungssuche oder Ihr Eigenheim betreffen. Nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf.